Seiten

Montag, 7. November 2011

mostyle.tv s02e13 / wo style the V



Das würd ich mir jetzt an eurer Stelle nicht ankucken...echt nicht. Für Androiden is das schonmal garnix.

mo

Kommentare:

  1. ich hab es mir an geschaut und ich finde es war recht lustig!

    am besten war die Sprachsteuerung ^^ da hab ich nur gelacht

    AntwortenLöschen
  2. Bin immernoch nicht der Apple bzw. iPhone Fan...
    aber 123D Sculpt hab ich auf deinem iPad entdeckt und gleich mal ausgetestet. Verdammt, was ist das gut gemacht... funzt ja echt wie ZBrush!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Mo,


    mostyle.tv schauen ist bei uns schon längst zur Familien-Institution geworden... auch wenn der Großteil der Familie null Ahnung von Cinema4D o.ä. hat (mich eingelschlossen).


    Wirklich herzerfrischend, besonders die Exkursion in die iPhone-Welt oder Deine Rap-Einlage!


    Freuen uns auf weitere moturials...

    Viele Grüße,

    ;o)

    AntwortenLöschen
  4. ha, das is ja mal was =)... kann mir eigentlich garnicht vorstellen, das sich jemand das antut, wenn er nicht C4D und so interessiert ist...aber gut zu wissen. Dann kann ich ja auch immer mal ein paar eher entertainige Sachen einflechten und weiß, das trotzdem jemand spaß dran hat =)

    schön Gruß an die Familie
    mo

    AntwortenLöschen
  5. Echt witzig xD

    Kay, mir fallen schon fast die Haare aus.
    Ich versuche gerade von einem Bild die Perspektive Brennweite und weis der Geier herauszubekommen.
    Du hast ja schon öffters Reallife Bilder verarbeitet.
    Wie bekomme ich die Perspektive am besten raus. Gibts da evtl. ein Programm? (Hab Windows).
    Und hier das Beispiel Bild:
    http://i.imgur.com/YWDFe.jpg

    AntwortenLöschen
  6. Also ich kannte man eins das konnte sogar aus einem 2D Bild, 3D Daten auslesen. Hat wirklich gut geklappt. Leider kenne ich den Namen nicht mehr. :(
    Aber wenn du jetzt so ein Bild hast mit einem "Würfel" (Haus) dann müsste man anhand der Fluchtpunkte usw. die Kamerereinstellungen errechnen können. - Aber frag mich nicht wie.

    AntwortenLöschen
  7. Add:
    @Kai: Warum zeigst du nicht einfach den "Trick" um Boujou 5 C4D(FBX) richtig in Cinema4D zu importieren geht? Ich habs probiert 1:1 und das ist ja mal echt crap! Im Internet finde ich auf die schnelle nicht g'scheits. Hab in GCTalk den ersten Post gegelesen und bin darauf hin gleich wieder weg. Weil man oft in solchen Foren nur pampige Antworten bekommt.

    AntwortenLöschen
  8. Ich schreibt einfach mal hier rein weils der aktuellste Post von Kai ist.
    Es geht um die Tracking geschichte. Glaub S02E05.

    Icarus liefert gegenüber Boujou viel bessere Ergebnisse. - Das sollte mal gesagt sein.
    Icarus 2.07 ist dabei völlig kostenlos (non-com).
    Die darauf folgenden Versionen sind stärker eingeschränkt. z.B. kann man in 2.09 keine größeren Videos einlesen.

    AntwortenLöschen
  9. hi,

    sorry, muß grad wech, desewegn nur kurz:

    Es gab von vreel so ein "photomatch" plugin, was genau das machte, also aus nem foot die entsprechende kamera zu calkulieren, schau doch mal dort.

    http://www.vreel-media.com/

    best
    mo

    AntwortenLöschen
  10. Photomatch kost' ja nix, gell? ^^
    70 Euro is' doch etwas viel. Aber danke.
    Mal gucken, vll gibt's ja 'ne Demo.

    AntwortenLöschen
  11. Hmm, ich hab jetzt Photomatch. Aber irgendwie fehlt das was. Ich hab diese Linien zum kalibrieren garnicht.
    Hier sind sie jedoch zu sehen:
    http://www.vreel-3d.de/Tutorials/PhotoMatch/Part5.html

    AntwortenLöschen
  12. Ich nehm alles zurück. Man muss in den Front View gehen. Kannst dieses Post und den Letztes Post von mir löschen wenn du willst. ^^

    AntwortenLöschen
  13. "Icarus liefert gegenüber Boujou viel bessere Ergebnisse. - Das sollte mal gesagt sein"

    ähm. Das wage ich jetzt einfach mal so zu anzuzweifeln. Boujou muss man eben richtig bedienen können. Wissen was "Golden Points" bedeuten und wie man sie einsetzt. Ich war von BouJou am Angang sehr enttäuscht... das lag aber einfach daran das ein Großteil der Tutorials die im Netz zu finden sind... nur zum Teil hilfreich sind. Teilweise genau zeigen wie man es nicht machen sollte. BouJou ist nach wie vor top.

    AntwortenLöschen
  14. Fazit:
    Photomatch sieht nett aus, kann hier und dort zum einsatz kommen. Ich komm damit aber nicht zurecht. Hab mich 1:1 an den vom Hersteller erstellten Tutorials gehalten. Hat vom Setup auch alles gepasst (bis auf kleiner Bugs).
    Jedenfalls war das Ergebnis nie zufriedenstellend. Zum Beispiel zum oben geposteten Bild mit dem Haus. Alles Perfekt eingestellt. Hat aber trotzdem nicht funktioniert. Egal was man verstellt hatte. Hat einmal auf der einen Seite gepasst wars auf der anderen wiederum verkehrt usw. 70 Euro würde ich dafür nicht ausgeben! Wenn man etwas professionel dann schießt man mehre Bilder des gewünschten Objekt vom mehrern Seiten und trackt das ganze.

    AntwortenLöschen