Seiten

Samstag, 11. Januar 2014

mostyle.tv s05e01 / 2014 news aus dem blablarengebiet




hello and welcome to 2014…just a few words =)

Its 17 min / german

sponsored : izaiza.de / http://izaiza.spreadshirt.net/


best
mo

Kommentare:

  1. Lustige Folge! :)

    Also zum Them Themenvorschläge hätte ich ein paar Themen vorzuschlagen:

    1. Interview mit Rich Nosworthy
    2. Tipps zum Freelancer Dasein. Vorallem: Wie kommt man an mehr Jobs.
    3. Vielleicht ein Moturial zum Thema Licht Setups und wie man mehr "Tiefe" in ne Szene reinbekommt.

    Jedenfalls von mir ein großes fettes Danke das du Mostyle TV machst!! Schau immer wieder gerne zu weil man immer wieder was neues lernt und du halt auch so ein total knorke typ bist :)

    Weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also

      1. sehr gute idee
      2. daswüsste ich auch gern :)
      3. ok
      Danke für den netten kommentar
      Mo

      Löschen
  2. Wie wärs statt mit nem Imac oder Mac Pro mit nem Hackintosh?
    Wär interessant zu hören ob vielleicht hier auch jemand mit so nem Ding prduktiv arbeitet und ab das ganze stabil genug ist...

    AntwortenLöschen
  3. Hey, lustiges Video :-) mich würde mal ein gescheites c motion Video jucken und auch wie man ne richtig coole Papier Textur hinbekommt Grüße und mach weiter so

    Jim

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hey Mo!

    Weisst du schon was es wird?
    Imac oder Mac Pro :)

    Steh grad vor der selben Entscheidung und weiss nicht so recht was ich mir holen soll...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ne….ich sitz es aus, irgendwann hab ich die Erleuchtung

      Löschen
  6. Hey Mo, schau immer wieder gern in Deinen Blogg.
    Beim Thema MacPro bin ich am verzweifeln. So lange drauf gewartet und dann das.
    Früher Dell Workstation dann der göttliche Umstieg auf OSX und den 2008er Macpro und jetzt? TeamRender ist ja ne schöne Sache um das Thema neuer MacPro zu umgehen. Da rennt ein zugeschalteter MacMini ja fast genauso schnell. Aber da gibt es ja noch die Cuda Geschichten. Ich werde wohl, so gern ich auch OSX habe wieder auf Win umsteigen, um mit Cinema zeitgemäß zu arbeiten. Der Rest läuft weiter auf dem Mac. Man bekommt was gebraucht wird und das zum halben Preis. Wie schaut es bei Dir/Euch aus? Würde mich mal interessieren. Denn ganz glücklich bin ich nicht mit dieser Alternative. Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich warte einfach ab, bin mir sicher irgendwann machte Ping und ich weiß, was ich nehmen werde …irgendwie bin ich aber ziemlich sicher das es kein PC wird.

      Löschen
  7. iss ja schee, noch so einer :)

    AntwortenLöschen
  8. Hey Mo,

    hab zufällig bei Youtube ein paar Tutorials von Dir gefunden.
    Ich meine Dich vor einigen Jahren (2007-2008) in Köln beim Maxon Event gesehen zu haben (Thema: IKEA Lampe?).

    Super Tutorials, lustige Videos und viel Glück im neuen Jahr und im neuen Büro.
    Ich würde mich über neue Tuts freuen.

    Joolz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke…ich denke , es werden auch neue kommen...

      Löschen
  9. Hallo!

    Ich werde mir den voll ausgestatten Imac holen.
    Hab jetzt lange hin und her überlegt und für mich ist der Imac einfach das bessere Gesamtpaket. Hat zwar nur 4 Kerne aber ich möchte in Zukunft eh auf GPU Rendering setzen. Octane hat ja ihre Rendercloud seit letzem Jahr draussen. Was man in den Foren von den Entwicklern so liest wird demnächst eine benutzerfreundlichere Version kommen die dann auch für uns Europäer zugänglich ist. Das heisst Previews bzw. kleinere Projekte oder Projekte wo der Zeitdruck nicht so stark da ist kann ich auf dem Imac rendern und falls es zu lang dauert schick ich das ganze für 1$ pro GPU Stunde an die Cloud. Somit haben wartungsintensive Workstations mit Multi GPU ausgesorgt wie ich meine.
    Und falls man trotzdem mit der CPU was rendern will kann man sich dank des Teamrenders locker nen Node für ein paar hundert Euro dazuholen und gut ist.

    Außerdem ist der stärkste Imac sogar schneller als der Standard neue Mac Pro. Der late 2013 Imac hat ja auch schon die Option auf ne PCIe SSD und die bringt ca. 700mbs an Schreib und Lesegescwidigkeit. Und ein super Monitor ist auch noch mit drin.

    Oder was denkt ihr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich kann das so untschreiben...alles richtig. Ich merks ja selbst zu Hause am iMac...der einfach die doppelte single core performance wie mein alter Mac pro hat. Die Masse an Editor-Arbeit profitiert von vieleKernen nicht sonderlich. Die zusätzliche Rendernode Metode macht Sinn. Und tatsächlich beschleunigt/ermöglicht die Nvidea Option aber manche Dinge, die am Mac Pro erstma Sackgasse sind.

      Glückwunsch zur Entscheidung und viel Spass :)

      Löschen
    2. Es war eine harte Entscheidung aber sie musste endlich gefällt werden :)
      Bin als kurzen als Freelancer unterwegs und möchte ienfach eine stabile Maschine die keine Faxen macht.
      Und der Mac Pro...eigentlich ein feines Ding... wenn da bloß nicht diese AMD Grafikkarten wären. :(

      Leider hab ich nur das Gefühl dass der Imac halt nicht die nächsten 5-6 Jahre da stehen wird, sondern eher 2-3 Jahre. Naja wer weiss...

      Achso, eine Frage hab ich noch an dich:
      Da du ja auch einen neueren Imac hast. Lässt sich damit 4K Material auch gut bearbeiten?

      MfG

      Löschen
    3. Hier noch ein Vergleichsvideo zwischen dem 6 Core Mac Pro und dem Imac:
      http://www.youtube.com/watch?v=50oZLFbI7jQ

      Ziemlich interessant wie ich finde!

      Und wie oben schon geschrieben hat man wenn man auf Fusion Drive verzichtet und stattdessen eine reine SSD nimmt auch Schreibgeschwindigkeiten bis 700mbs:
      http://www.youtube.com/watch?v=yIDj8l0orVw

      Löschen
  10. Bleibt nur das Gefühl dass man als 3d Mensch mit nem Imac vielleicht erstmal komisch angeschaut wird weil der Imac ein wenig das Image eines Familen Computers hat. Oder gehts da nur mir so? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den iMac echt toll, mag es, das man son schickes aufgräumten Desk hta, weil halt alles iMonitor is :). Mein einziges Gegenargument ist rein privat und emotional. Ich weiger mich irgendwie , nach fast 6 Jahren einen Neuen Computer zu kaufen, der dann (beim rendern) nur etwas schneller ist, als mein 2008 Gerät. Ich hatte mich immer so auf das Moorsche Gesetz verlassen und kann nicht akzeptieren, das es nicht merh gild :)...


      mo

      Löschen
    2. Ich glaub wir sind bei der Prozessor Power an einem Punkt angelangt wo mit der derzeitgen Technik einfach nicht viel mehr geht. Da wird dann halt über die Masse an Prozessoren die Renderzeit verkürzt. Deshalb finde ich das Thema GPU so spannend weil da einfach mehr geht.

      Also tendierst du eher zu nem Mac Pro mit 6 oder 8 oder 12 Kernen?

      Löschen
    3. ne, rein logisch halt nicht, aber emotional steckt immer noch das prinziep in mir, das der NEUE Computer halt mehr als doppelt so schnell sein muß ….schwierig sich davon zu lösen, wenn es 10-15 Jahr funktioniert hat =)

      Löschen
  11. was sagst du zu dem vergleich:
    http://www.youtube.com/watch?v=50oZLFbI7jQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, beim C4D OpenGL ist der iMAc schneller, aber nur weil dieser Benchmark halt lediglich eine der ATI CPU´s unterstützt…. ist also nur sehr eingeschränkt gültig. Allerdings irgendwo auch die aktuelle Realität, solange wir die selbe Software benutzen wie jetzt grad, liegen die Ressourcen des MAC PRO brach.

      mo

      Löschen
    2. Stehe vor dem selben Dilemma.
      Deswegen hab ich mich neulich bei Maxon erkundigt, ob da irgendwas geplant ist in Zukunft. Von wegen Unterstützung mehrerer Grafikkarten oder sogar GPU-Rendering...
      Antwort kam schnell:

      "derzeit ist in Sachen GPU-Rendering oder Nutzung weiterer Grafikkarten nichts
      von unserer Seite in Planung, so dass Sie weiterhin mit einer einfachen aktuellen
      OpenGL-Karte für CINEMA 4D gut ausgerüstet sind."

      Was nicht heisst, dass sich das irgendwann mal ändert. Aber auf dem Schirm haben sie es wohl grade nicht.

      Löschen
  12. Was spricht eigentlich gegen einen PC?

    lg marc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Entscheidung steht mittlerweile fest. Dual Xeon Workstation mit 2 x Cuda Karten von Cadnetwork. Auf dieser Kiste läuft nur!!! Cinema. Daneben der alte MacPro oder MacMini für PS, Finder, Mail... und alles andere. Je ein 27" Screen fertig. Somit bin ich mit genug CPU Leistung unterwegs und bereit für alle GPU Spielereinen. Die 3 Windows Fenster die mich in Zukunft begleiten werden sind für mich der bessere Kompromiss. Gäbe es nicht so vielversprechende GPU Renderer wäre es ein iMac + Team Render geworden.

      Löschen
    2. boah ey.. ich hab grad mal win8 auf bootcamp getestet..
      echt schlimm..
      klar, die programme sind ja in windows und osx gleich... aber der gesamte workflow rund um cinema und co ist einfach ein ganz anderer.
      zwischen programmen hin und her zu springen, der finder, maildateien, internet recherche usw... fühlt sich auf osx einfach viel flüssiger und intuitiver an.
      bei windows hab ich eher nicht so das gefühl. aber das kann natürlich auch gewohnheitssache sein.

      Löschen