Seiten

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Meet Buck




Eight,

sie habens schon wieder getan, die selben Jungs die uns schon "salesman pete" bescherten. Gleicher Style, aber irgendwie kann ich mir den auch ruhig noch eine Weile ansehen, weil er einfach überfantastisch ist!
Was ist nur lot mit diesen Franzosen, warum sind die immer sooo unglaublich gut...

meine Verbeugung
mo

Kommentare:

  1. knaller!
    bin auf so n plugin gestoßen:DPIT Effex 1.5!Sieht ganz kool aus aber kann realflow wahrscheinlich nicht ganz das "wasser" reichen...die ganzen smoke sachen sehen aber schon irgendwie besser aus als beim pyrocluster...hat aber auch einen stolzen preis!wer´s noch nicht kennt:
    http://www.youtube.com/watch?v=o_Vm1HQtOto

    AntwortenLöschen
  2. Hammer. Bei den Franzosen ist 'comic' eben kein Kinderkram. Somit haben die von klein auf ein ganz anderen Blick und Zugang. Ich denke das macht viel aus.

    KarloKarlsen

    AntwortenLöschen
  3. Japp, auch sehr gut. So schön plastisch und cartoonig zugleich!

    Und wo wir gerade beim Thema sind... heute kam mal wieder ein neuer Clip aus der 85 Schmiede.
    http://www.youtube.com/watch?v=-eZkGmJSxUA
    Mein Top of the Day

    AntwortenLöschen
  4. aua... bevor ich so was mache arbeite ich lieber an ner Tanke oder sortiere Post. Gesichtstassen... was ein scheiß. Ich muss jetzt erstmal meine Augen mit Kernseife waschen und mir mit einem Hammer auf den Daumen hauen um diesen Dreck aus meinen Kopf zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  5. Der Anonyme aus dem letzten Beitrag9. Dezember 2010 um 21:00

    Das verstehe ich schon eher als "geil". ^^
    Wirklich gut.
    Ich würd mal gern wissen wie der Film entstanden ist. Welche Programme und Techniken eingesetzt wurden.

    AntwortenLöschen
  6. Anonym, hast du nicht endlich mal den Mut dich zu outen?

    AntwortenLöschen
  7. - also ich amüsier mich auf jeden Fall prächtig hier =)))

    SO langsam wirds spannend mit Mr. Anonym....

    Mein Vorschlag, Du kannst doch hier auch mit nem Nick posten...dan bleibst Du geheim, aber wenigstens wissen wir das DU es bist und nicht irgendein Anonymer =)

    mo

    AntwortenLöschen
  8. Oh und zum Rest:

    - DPIT plugin...kannte es schon, aber nocht nicht selbst angeschaut...Dewiese ist: erst Testen, dann freuen =) (oder halt nicht)

    - die TASSEN

    Im ersten Moment dachte ich auch: Oh nicht schonwieder, aber sie sind Handwerklich immer 1A gemacht und die Pointe is ja OK...also ich mein, es ist unterheltsam...nice =)
    Die 85 Jungs wahren meine ganz großen Superheros, als ich mit 3D Anfing...schade, das da in den letzten Jahren nicht merh so heißer Scheiß rausfällt.

    best
    mo

    AntwortenLöschen
  9. Meine Heros sind sie noch immer - zum Thema "Irgendwie fällt da nicht mehr so heißer Scheiß raus": Man sieht halt irgendwie momentan nur recht wenig... Da ist die Kacke nicht richtig am Dampfen. Trotz der geringen Außentemperaturen... ein Paradoxum, eigentlich.

    Trotzdem, ich bin und bleibe Tassen-Fan und bin stolz auf die Beiden mit Goldrand bei mir im Schrank. Ich glaube mit dem Jamba-Zeug haben sie es sich bei manchen etwas versaut...

    AntwortenLöschen
  10. äääh was kann man denn an dem Streifen nicht geil finden? Mr. Anonym muss ja ein Gott sein, wenn er tatsächlich interessanteren Stoff produzieren sollte.

    AntwortenLöschen
  11. Ich bezog mich auf die 'Gesichtstassen'.

    Anonym aka KarloKarlsen (ab sofort)

    AntwortenLöschen
  12. fiftyeight schafft mit softimage und maya.... so wie die allermeisten halt im film/werbefilm bereich halt... wobei der norden (HH z.b.) sehr softimage ist. der süden (black mountain, oder scanline) schaffen auch mit max.
    international z.b. findet man fast ausschliesslich maya. momentan auch immer mehr houdini (framestore z.b.)....

    und jaaaaa.... die franzosen rocken mit ihrem style echt fast immer!!!!!

    AntwortenLöschen
  13. Der Anonyme von gestern 21 Uhr10. Dezember 2010 um 18:39

    ^^. Vorallem weiß man nicht wers ist. Denn Anonym können alle sein. Nicht alle Beiträge stammen von mir.
    Ich hatte nur zufällig mal Anonym ausgewählt. ^^
    Aber auch so, kann sich jeder als jemand anderes ausgeben. Es sei den man ist fest angemeldet. ;)

    Zum DPIT plugin:
    Ist garnicht soooo toll. Nur selten könnte man mal was brauchen.

    AntwortenLöschen
  14. Hi,
    jetzt mal ne blöde Frage.
    Warum ein Computer mit einem Obstlogo und kein PC? ^^ Klar, ich finde auch das Apple eine hohe Qualität hat. Beim IPhone zb. Wenn auch nicht immer.

    Jedenfalls verstehe ich auch nicht, warum man bei Grafikanwendungen zum Apple greift. Denn die Programme laufen auch auf Windows (zb. Photoshop).

    Ich bin am überlegen, ob ich mir einen Apple kaufe. Ich habe hierzu ein paar Fragen.
    Auf dem Mac OS kann man ja kaum typische Spiele zocken (zb. Need for Speed, usw). Könnte man also auch Windows als Zweitsystem installieren? Sodass man beim starten zwischen Mac und Windows wählen kann. Geht das?

    Und welchen Mac könnt ihr mir empfehlen.
    Ich zocke gerne anspruchsvolle Games. Und arbeite mit Grafikprogramme wie zb Cinema4D.
    Zudem komponiere ich Musik.

    Was ist sind eig. die Unterschiede zwischen Apple und PC? Ist es nur der Preis und der Name? Oder steckt da mehr drunter?

    Gruß

    AntwortenLöschen
  15. Add:
    Und welches Mac OS soll ich nehmen. Bzw. welches ist das leistungsstärkste und neueste? Tiger, Leopard usw.

    AntwortenLöschen
  16. hi,

    also jetzt bin ich verwirrt...anonym ist jetzt karlokalsen und kurz darauf schreibt ein anonym, als ob ER DER anonym gewesen währe =/...

    wer ist denn jetzt der anonyme-demsozene-fan ?

    DMG:


    ALso, ich hab mir meinen MAC PRO 2008 gekauft...da wahr das Preisleistungs Verhältniß für mich sehr gut...und ich hätte 2008 keinen 8 core PC ( dual quadprozessor) für das gleiche Geld bekommen.

    Mittlerweile performt ein single Prozessor / 6 core in nem PC besser als MEIN system, insofern ist jetzt auf jeden Fall ein Leistungsfähiger PC wieder deutlich Atraktiver , was das PreisLeistungsverhältniß angeht.

    Der Rest ist ein bischen Geschmacksache. Ich mag jetzt OSX gerne (hatte vorher immer Windowskisten).

    Der nette Nebeneffekt, man kann auf JEDEM aktuellen MAC, da sie alle INtel-Prozessoren haben, mittels Bootcamp auch WIndows installieren.
    Also bekommt man am Ende halt auch BEIDES.
    Beim Booten der Maschiene entscheidet man dann einfach, Windows oder MAC OS.
    Und ja, ich hab auch Windows drauf...mittlerweile fahre ich es aber nur noch für Call of Duty und Battlefield BAd Company 2 hoch =).

    Aber ganz klar: MAC PROs sind 2010 keine günstigen Computer mehr.

    Aber ,wenn man nicht hardcore professionell 3D aggern muß, braucht man ja auch nicht unbedingt einen 3 GHZ 12 Core Rechner.
    Ich denke, auch mit nem Quadcore kann man da ne Menge Spaß haben.

    Ich persöhnlich finde auch die IMACs atractiv, weil man dann keine Kiste mehr unterm Tisch stehen hat, keine Kabel, keine extra Soundboxen, keine extra Webcam etc.
    Aber mit nem normalen PC + Monitor ist man immer deutlich günstiger, bei mehr Performance!

    mo

    AntwortenLöschen
  17. DER Anonym Demoszene Typ hier. Mein letztes Posting hier war das hier:

    "KarloKarlsen hat gesagt…
    Ich bezog mich auf die 'Gesichtstassen'.
    Anonym aka KarloKarlsen (ab sofort)
    10. Dezember 2010 14:47 "

    Wenn danach jemand anonym was schreibt bin das auf keinen Fall mehr ich. Davor hatte ich auch mal kurz unter "KarloKarlsen" geschrieben... hatte ich dann beim nächsten mal wieder vergessen. Egal. Anonym sind auf jedenfall jetzt alle anderen... und ich nicht mehr. Werde nur unter KarloKarlsen posten. So.

    Info zu mir. (nur mal so am Rande... weil es ja einige zu interessieren scheint) Mit der Demoszene hats angefangen. So 1996 .. Mekka & Symposium. C64 Pixel Grafiken gemacht. Irgendwann Design/Anomation studiert. Bin jetzt fertig. Hab' einige freie Projekte für Telekom machen dürfen, bekomme aber auch so Anfragen von Corega Tabs... weil ich so 'Fluid' Sachen ganz gut kann. War auch mal auf der Frontseite von Motionographer. (yeah). Da etwas bekannter ...bleibe ich hier doch lieber unerkannt. Bin auf jeden fall kein Troll der sich Free Modelle zieht und Lichtsettings vom Gorilla abschaut. Bin eh mehr der 3DStudio und Maya Typ. Habe nichts mit Charakter Animation zu tun. Eher experimentelle Sachen. Mag auch StopTrick sehr.

    KarloKarlsen

    AntwortenLöschen
  18. ha,

    auf der Mekka & symposium 96 hab ich die Pixelgrafik compo gewonnen =)...

    schade schade...das Du so anynum bleiben mußt...denn Du scheinst der zweite Mensch zu sein, den ich treffe, der auch so 3D Motiondesign bla macht und Demoszenebackground hat =)

    mo

    AntwortenLöschen
  19. SO,

    hab sogar das Bild im Web gefuden...

    http://dhs.nu/art.php?showpic=445

    Tatsächlich 1996 ...nicht lachen!

    mo

    AntwortenLöschen
  20. Den einzigen den ich noch so entdeckt habe, neben dir, ist 'Mate Steinforth', so als Motiondesigner.

    KarloKarlsen

    AntwortenLöschen
  21. ...mit Demoszenebackground.

    AntwortenLöschen
  22. Ein Mac Pro für 2500 - 5000 €? Apple baut die bestimmt für max. 2000 €. Der Rest ist für Gewinn. Und davon mehr als die Hälfte für S.Jobs. (Ein akt. 12-Core ab 4.899 €).
    Ein 6-core PC bekommt man schon ab 1000 - 1500 €.

    Das Preis-Leitsung-Verhältnis ist beim PC deutlich besser.

    Wenn man aber halt zu viel Kohle hat und nicht weiß wohin damit, kauft man sich halt ein Mac.

    Aber vielleicht werde ich mir irgendwann mal ein Mac kaufen. Und vielleicht werde ich dann positiv überrascht. Wer weiß.
    Momentan halte ich nichts von Apple und dessen Firmenpolitik.

    Aber eins ist sicher. Zu mindest noch die nächsten Jahren. - Windows muss sein.
    Man kann sich zwar ein Apple wegen der Hardware kaufen. Und teils auch wegen Mac. Aber ohne Windows geht halt nichts (je nach Anwender).
    Windows hatte sich damals einfach durchgesetzt und wird von der Mehrheit verwendet. Deshalb wird die meiste Software für Windows porgrammiert. Zb. die ganzen Games wie Black Ops, Need for Speed oder Assassins Creed.
    Nur selten gibts mal was für Mac. World of Warcraft würde auch auf Mac laufen.

    Ich kann nicht sagen, welches OS heute die bessere Wahl wäre. Vll. wäre es besser für Unix (Mac) zu programmieren. Aber es muss ja auch ein Grund haben, warum Windows immernoch die Nase vorne hat. Klar, viele Benutzer kennen nichts anderes.
    Auf Mac gibt aber zb. auch kein DirectX. Denn das ist von Microsoft. ..... Ich will jetzt kein Buch schreiben. ^^ Deshalb hier einfach mal ein Punkt.

    Jedenfalls werde ich demnächst mal ein Applegeschäft besuchen. Und mich beraten lassen. Ob und wann ich dann ein Apple kaufe steht noch in den Sternen.

    Das ist genau wieder die Frage wie: IPhone oder anderes Smartphone mit Android OS. Ich selber hatte kurz mal das IPhone im Geschäft in der Hand. Ich muss sagen das es einen guten Eindruck gemacht hat. Apple hat da auch mehr Erfahrung und ist länger auf dem Markt. Deshalb werden die meisten Apps fürs IPhone gemacht. (Für Computer halt auf Windows ^^).
    Das IPhone 4 ist aber wie wirs von Appele gewohnt sind richtig teuer. Und hat Empfangsprobleme. (Oder wurden die schon behoben, ka).
    Ich glaube aber das die Software nicht vom Betriebsystem abhängt. Sonder von der Hardware. Das sieht man zb. bei Spielen die es für IPhone und Android gibt.
    Ich selber habe ein Android.

    Fazit:
    Wenn man genügend Geld hat, kann man sich durchaus Apple Produkte kaufen. Man muss dabei nicht auf Windows verzichten. Apples Preis-Leistungsverhältnis mag zwar fast immer nicht stimmen, hat aber Stil. Man muss Entscheiden ob man sich Apple eher wegen der Qualität oder wegen als Statussymbol kauf.
    Für Leute die nicht zu viel Geld ausgeben wollen, sind aber auf dem heutigen Markt bestens bedient. Das Preis-Leistungsverhältnis ist beim PC und sonstigen Geräten wie Smartphone, viel besser.

    Gruß
    dgm

    AntwortenLöschen
  23. Ein Mac Pro für 2500 - 5000 €? Apple baut die bestimmt für max. 2000 €. Der Rest ist für Gewinn. Und davon mehr als die Hälfte für S.Jobs. (Ein akt. 12-Core ab 4.899 €).
    Ein 6-core PC bekommt man schon ab 1000 - 1500 €.

    Das Preis-Leitsung-Verhältnis ist beim PC deutlich besser.

    Wenn man aber halt zu viel Kohle hat und nicht weiß wohin damit, kauft man sich halt ein Mac.

    Aber vielleicht werde ich mir irgendwann mal ein Mac kaufen. Und vielleicht werde ich dann positiv überrascht. Wer weiß.
    Momentan halte ich nichts von Apple und dessen Firmenpolitik.

    Aber eins ist sicher. Zu mindest noch die nächsten Jahren. - Windows muss sein.
    Man kann sich zwar ein Apple wegen der Hardware kaufen. Und teils auch wegen Mac. Aber ohne Windows geht halt nichts (je nach Anwender).
    Windows hatte sich damals einfach durchgesetzt und wird von der Mehrheit verwendet. Deshalb wird die meiste Software für Windows porgrammiert. Zb. die ganzen Games wie Black Ops, Need for Speed oder Assassins Creed.
    Nur selten gibts mal was für Mac. World of Warcraft würde auch auf Mac laufen.

    Ich kann nicht sagen, welches OS heute die bessere Wahl wäre. Vll. wäre es besser für Unix (Mac) zu programmieren. Aber es muss ja auch ein Grund haben, warum Windows immernoch die Nase vorne hat. Klar, viele Benutzer kennen nichts anderes.
    Auf Mac gibt aber zb. auch kein DirectX. Denn das ist von Microsoft. ..... Ich will jetzt kein Buch schreiben. ^^ Deshalb hier einfach mal ein Punkt.

    ... [Beitrag zu lange und wird gesplittet]

    AntwortenLöschen
  24. ...

    Jedenfalls werde ich demnächst mal ein Applegeschäft besuchen. Und mich beraten lassen. Ob und wann ich dann ein Apple kaufe steht noch in den Sternen.

    Das ist genau wieder die Frage wie: IPhone oder anderes Smartphone mit Android OS. Ich selber hatte kurz mal das IPhone im Geschäft in der Hand. Ich muss sagen das es einen guten Eindruck gemacht hat. Apple hat da auch mehr Erfahrung und ist länger auf dem Markt. Deshalb werden die meisten Apps fürs IPhone gemacht. (Für Computer halt auf Windows ^^).
    Das IPhone 4 ist aber wie wirs von Appele gewohnt sind richtig teuer. Und hat Empfangsprobleme. (Oder wurden die schon behoben, ka).
    Ich glaube aber das die Software nicht vom Betriebsystem abhängt. Sonder von der Hardware. Das sieht man zb. bei Spielen die es für IPhone und Android gibt.
    Ich selber habe ein Android.

    Fazit:
    Wenn man genügend Geld hat, kann man sich durchaus Apple Produkte kaufen. Man muss dabei nicht auf Windows verzichten. Apples Preis-Leistungsverhältnis mag zwar fast immer nicht stimmen, hat aber Stil. Man muss Entscheiden ob man sich Apple eher wegen der Qualität oder wegen als Statussymbol kauf.
    Für Leute die nicht zu viel Geld ausgeben wollen, sind aber auf dem heutigen Markt bestens bedient. Das Preis-Leistungsverhältnis ist beim PC und sonstigen Geräten wie Smartphone, viel besser.

    Gruß
    dgm

    AntwortenLöschen
  25. Nochwas:
    Man sollte auch dran denken dass Apple nicht mehr kann als andere. Von der Technologie habe alle die gleichen Möglichkeiten. Immerhin hat Apple kein Alien gefangen, der ihm Alientechnologie verrät. ^^

    AntwortenLöschen
  26. hier is auch einer mit Demoscene Background :) dazumals mit Xibalba und so unterwegs aus der Schweiz, meine erste Mekka war so gut ich mich erinnern kann 1997 oder 98, da hatten wir 'nen Bustrip von der Schweiz aus Organisiert, ach und wer das Demoscene Magazin PAiN noch kennt, für das hatte ich vielmals die Intro's in 3D gestaltet ... und jepp heute als MotionDesigner tätig, seit Mai sogar als Freelancer, yey!

    AntwortenLöschen